2002

«s'Läbe isch en Fluss»

slaebeischenfluss.gif

Wer liebt sie nicht die Chilbi ? Dieses Gefühl, wenn man auf den verrücktesten Bahnen herumsaust, auf dem Riesenrad durch die Lüfte schwebt und die Welt aus einer neuen Perspektive kennenlernt. In der Geisterbahn seinen Mut testet oder einfach auf der Reitschule, untermalt mit Musik aus dem Musikautomaten, seine Runden dreht. Die feinen Düfte, die in der Luft hängen. Der Geschmack von Würsten, Frühlingsrollen, Raclette, Zuckerwatten, gebrannten Mandeln und was es sonst noch alles an lukullischem zu kaufen gibt. Dann sind da noch die Stände, wo neben Ramsch und allerlei Krimskrams manchmal auch echte Trouvaillen zu finden sind. Und zu guter Letzt gibt es natürlich auch noch die Festwirtschaften, die einen gelungenen Chilbibesuch abrunden.

In unserer Geschichte dreht sich diesmal alles um die Chilbi in einem kleinen Dorf Namens Brechtwilen. Seit Jahren erfreuen sich die Dorfbewohner an dieser jährlich wiederkehrenden Attraktion. Nun droht der Chilbi aber das Aus, da die geschäftstüchtige Gemeindepräsidentin andere Pläne hat. Leichtes Spiel also für diese, ihr ehrgeiziges Ziel zu realisieren. Aber da hat sie die Rechnung nicht mit den quirligen und ideenreichen Chilbileuten gemacht. Gesagt sei auf alle Fälle, dass die Verwirrungen und Missverständnisse zu einigen Lachanfällen führen und auch für die Liebe hat es Platz in diesem vergnüglichen Schwank.

Amaryllis 2002
press to zoom
Amaryllis 2002
press to zoom
Amaryllis 2002
press to zoom
Amaryllis 2002
press to zoom
Amaryllis 2002
press to zoom
Amaryllis 2002
press to zoom
Amaryllis 2002
press to zoom
Amaryllis 2002
press to zoom
Amaryllis 2002
press to zoom
Amaryllis 2002
press to zoom
Amaryllis 2002
press to zoom
Amaryllis 2002
press to zoom
1/2